Warum das Ganze?

Ja, warum das Ganze? 

Wie viele Bücher über Fitness hast du bereits in deinem Schrank? Wie viele Fitness-Apps hast du schon probiert? Ich persönlich weiß es nicht mehr. Auf jeden Fall zu viele. Und irgendwie brauchte ich dann dieses eine Buch und dazu noch eine andere App, um dann beim Training festzustellen, dass genau die eine Übung nicht im Buch vorkommt und in der App erst durch ein Abo freigeschaltet werden muss. Ich hasse das! Du auch?

Egal, ob du die Freeletics-App oder das benutzt, letztendlich bauen diese auf nix anderes auf, als auf BodyWeightExercises oder Eigengewichtsübungen. Punkt. Hier auf wiki.insanebootcamp.de findest du sie alle und in ihren Variationen.

Solltest du eine vermissen, schreib mir einfach und ich nehme sie ins Wiki auf. Cool oder? Und besten Dank für deine Mithilfe, dieses Wiki zu verbessern 🙂

Weiter unten erkläre ich noch drei Grundbegriffe, die im Zusammenhang dieses Wikis immer wieder auftauchen. Viel Spaß beim Lesen und Lernen und natürlich Trainieren.

PS: „Natürlich trainieren“ ist hier ein Wortspiel im doppelten Sinne, denk mal drüber nach 😉

Functional Fitness

Der Bereich Functional Fitness oder auch Functional Training ist keine Neuerfindung. Vom Prinzip her simuliert man mit „Geräten“ den Alltag um genau diesen besser bewerkstelligen zu können. Dazu gehört sicherlich auch der Bereich Prävention. Nur wer vorbeugt ist den Gefahren des Alltags gewappnet. Wozu man Reifen schubsen sollte, fragst du dich noch? Na, um die Bierkiste sicher vom Kofferraum ins Haus zu bringen 🙂 Das ist Functional Fitness!

BodyWeightExercises

BodyWeightExercises heißt übersetzt aus dem englischen: Eigengewichtübung. Und das sagt Wikipedia dazu: Als Eigengewichtübung bezeichnet man eine sportliche Übung, die nur das eigene Körpergewicht als Widerstand nutzt. Eigengewichtübungen sind eine Form des Fitness- und Krafttrainings, die fast völlig auf Hilfsmittel wie Gewichte und Fitnessgeräte verzichtet. Wikipedia

Manchmal nutze ich natürlich Geräte, wie eine , , eine , eine für , , , der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und deine wird sicherlich ordentlich angeregt durch die hier gezeigten Ideen.

Testimonials

Menschen, die mit InsaneBootcamp.de erfolgreich trainiert haben

„Mit Sebastians Training habe ich meine Liegestütz von 10 auf 50 steigern können.“

Andreas

„Das Training mit Sebastian macht den Kopf frei für den Alltag.“

Janine

„Du bist gut? Dann trainiere mit Sebastian, dann wirst du besser!“

Matthias

„Das Training ist zwar hart, aber schon in kurzer Zeit zeigt es Erfolge!“

Nine

„Du möchtest zu einer besseren Form finden? Dann lerne über dich hinauszuwachsen. Und Sebastian ist der Trainer, der dich über diese Grenzen bringt.“

Janine

Bist du bereit dich zu verändern?

Starte direkt bei dir zu Hause durch mit Deinem ersten kurzen Workout.